Sonntag, 27. Februar 2011

Yesterdays Challenge

Hinter dem Haus meines Freundes ist ein kleiner Garten - eigentlich ist das schon übertrieben, die Grünanlage hat ungefähr die Größe eines Handtuchs. Und die Hälfte wird auch noch von einem Gartenhäuschen belegt. Und seit geschätzten zehn Jahren hat da keiner mehr auch nur einen Finger gerührt.

Behind my boyfriends house is a tiny garden with a small gardenhouse. For like ten years nobody took care about it.

Dem entsprechend wächst und wuchert dort, neben riesigen Pflanzenbüschen, ein Dickicht aus Unkraut vor sich hin. Aber nicht mehr lange. Einen Teil haben wir gestern entfernt.

According to that, there are lots of weeds and plants, growing exuberantly. But not any longer. Yesterday we removed some of them.

Jetzt weiß ich auch, wie Dornröschens Prinz sich gefühlt haben muss. Wir haben noch ein schönes Stückchen Arbeit vor uns, aber wenn alles gut läuft, gibt's im Sommer viele bunte Blumen... :-)
Edit: Das sind natürlich die vorher-Fotos. ;-)

Now I know, how the prince of Sleeping Beauty must have felt. There is still a long way to go, but if everthing goes well, we'll have many cheerful flowers in summer :-)
Edit: The pictures above are before-shots. ;-)

1 Kommentar:

Dottie hat gesagt…

Oh man, wie süß! Auch wenn das quasi erst die Vorher-Fotos sind muss ich sagen, das Gärtchen hat wirklich etwas märchenhaftes an sich.. Sieht irgendwie wirklich wie ein verwunschener Märchengarten aus.. Bin schon sooo gespannt auf die Nachher-Fotos!!!!!